• Englisch
  • Deutsch
  • Spanisch

CORONA 19 ALARMZUSTAND

FAKTEN, DIE SIE ÜBER SCAN WÄHREND DES AKTUELLEN

ALARMZUSTANDES WISSEN MÖCHTEN.

Während ich schreibe, sind wir jetzt am 28. Tag von Lockdown.
und der surreale Zustand bleibt bestehen.
Der personalisierte Passierschein, den wir für unsere Freiwilligen erstellt haben, funktioniert sehr gut. Infolgedessen können Freiwillige, die weiterhin große Anstrengungen unternehmen, um zu SCAN zu gelangen, ihre Schichten wahrnehmen und sich um unsere Tiere kümmern
.

Zunächst kann ich mich nur bei allen Freiwilligen dafür bedanken, dass sie nicht nur die Katzen und Hunde, sondern auch ihre Kollegen in den jeweiligen Schichten tatkräftig unterstützen.

Wir arbeiten eng mit dem Rathaus, der Policia Local und Guardia Civil zusammen, was sich in vielerlei Hinsicht als vorteilhaft erwiesen hat. Die Polizei von El Verger und Els Poblets haben uns beide von ihrer Schutzausrüstung abgegeben, nur um SCAN zu helfen.

Wir hatten am Freitagmorgen ein großes Problem mit unserer Stromversorgung. Das Rathaus organisierte einen Elektroinstallateur, der SCAN am Karfreitag besuchte, um das elektrische Problem zu bewerten. Der Arbeiter kam am Samstag mit neuem und höher bewertetem Elektromaterial für die externe Versorgungsplatine zurück - Problem gelöst. Dies war eine wundervolle und großartige Unterstützung. Der Bürgermeister sagte mir, es sei völlig kostenlos und dankte SCAN gleichzeitig für die Arbeit, die wir am Karfreitagmorgen im Dorf bei der Rettung einer Mutterkatze (Lolita) und ihrer 5 neu geborenen Kätzchen geleistet haben. Gegenseitiger Respekt und gegenseitige Unterstützung zahlen sich aus.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir genügend Schutzmaterial bei SCAN für die Freiwilligen, einschließlich Masken, Handschuhen, Schürzen und Desinfektionsgel.
Alle unsere Lieferanten liefern weiterhin und stellen sicher, dass wir unsere Lagerbestände aufrecht erhalten können
.

Ich gab auf der Hauptversammlung bekannt, dass wir 2400 Quadratmeter Land neben SCAN erhalten haben, um unseren weiteren Ausbau voranzubringen. Wir hatten die erste Arbeitsschritte veranschlagt und ein Programm zur Finanzierung entwickelt. Ich hatte die Absicht, diese Baumaßnahmen im Mai zu beginnen. Leider ist dies jetzt alles in der Warteschleife und es ist unwahrscheinlich, dass wir bis 2021 beginnen können, da wir aktuell unsere Ausgaben darauf konzentrieren müssen, um unsere Tiere durch die angespannten Zeiten zu bringen. 

Ich habe Kontakt mit dem Tierarzt in Guernsey aufgenommen und ihm mitgeteilt, dass SCAN höchstwahrscheinlich 2020 keine weiteren Adoptionen durchführen wird. Ebenso habe ich Kontakt mit dem Chief Executive von Condor Ferries aufgenommen und ihm dasselbe erklärt: Condor Ferries behält das umfassende Rabattprogramm bei, das wir mit ihnen haben.

Unser Einkommen hat leider einen schweren Schlag erlitten:

1. Unser Laden in El Verger ist geschlossen und wir verlieren zwischen 1600 und 2000 Euros pro Monat
2. Veranstaltungen sind abgesagt, ca. 1400 Euro pro Monat Verlust.
3. Spendenbüchsen: da alle Läden geschlossen sind, können unsere Büchsen nicht gefüllt und nicht geleert werden. Das sind ungefähr 350 Euro im Monat.
4. Die Tierheimeinnahmen sind komplett weggefallen, da keine außenstehende Person ins Tierheim kommen darf; die Spenden, die direkt abgegeben werden, finden nicht statt; es gibt keine Adoptionen. Dies bedeutet im Schnitt einen Verlust von knapp 1.500 Euro pro Monat.  

Ganz allgemein haben wir um die 4.800 Euro Verlust gegenüber unserem "normalen" Einkommen.
.

Wir haben unsere Spendenaufrufe auf Facebook mit einigem Erfolg erhöht, wir haben unseren Fall einer Reihe potenzieller Spender vorgestellt und warten auf Antworten. Adoptanten in Guernsey, mit denen ich regelmäßig in Kontakt stehe, Mitglieder der SCAN "Family Chat Page" haben dringend benötigten Mittel  gespendet. Freiwillige, die nicht nur während ihren Schichten im Tierheim arbeiten, haben auch gespendet.

Die Kostenkontrolle ist jetzt ein wichtiges Thema. 46% unserer Ausgaben entfallen auf Tierarztrechnungen. Ich überprüfe alle Aspekte der Kosten und muss einige umsichtige Entscheidungen treffen.

Ich wende mich jetzt an Sie, um zu sehen, ob Sie SCAN helfen können und wollen, in diesen schwierigen Zeiten weitermachen zu können:

wenn Sie eine Spende von jeweils 15 € machen könnten
WIRD dies ein Rettungsring für SCAN
Bitte schauen Sie in Ihre Herzen und helfen Sie SCAN, das Leben verlassener und misshandelter Tiere fortzusetzen und zu retten.
SIE KÖNNEN SPENDEN, INDEM SIE AUF UNSERE WEBSEITE GEHEN UND UNTEN AUF DER STARTSEITE AUF "SPENDEN" KLICKEN

oder direkt an unsere Bank

Banco de Sabadell
C/Marques Estrella 2
El Verger 03770
ES34 0081 1046 3300 0119 9530

Ich denke, Sie kennen mich gut genug, um die extremen Umstände zu verstehen, unter denen ich um Ihre finanzielle Unterstützung bitte.

Passen Sie gut auf sich auf und kümmern Sie sich um sich und Ihre Lieben, sowohl zweibeinig als auch vierbeinig.
Barry Caulfield

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies